Montag, 10. Juni 2013

Shirts und mehr.....

Hallo Mädels,
eigentlich dachte ich wir hätten endlich alles überstanden. Doch am Samstag musste ich feststellen das dem doch nicht so ist. Donnerstags hatte Mia ihr letztes Antibiotikum genommen. Freitags war alles prima. Samstags war sie schon recht weinerlich, dachte aber einfach sie hat nen schlechten Tag. Wir hatten noch Besuch von Freunden und haben im Garten schön gegrillt. Gegen späten nachmittag habe ich dann mal Fieber gemessen, weil sie ständig bei Mama kuscheln kam und das hat mich schon etwas stutzig gemacht. Natürlich hatte das Kind hohes Fieber. Also habe ich ihr erstmal Nurofensaft gegeben und sie hat dann auch bis Sonntag 7.30 Uhr geschlafen. Als sie aufgestanden ist war sie immer noch so weinerlich also wieder Fieber gemessen immer noch 40 Fieber :-( ich hab mich angzogen und bin in die Kinderklinik gefahren. Dort habe ich dann von den 5 Wochen Krankheitsverlauf erzählt und welche Antibiotika Mia in der Zeit schon  alle genommen hat. Man hat ihr wieder ein anderes verschrieben und man war der Meinung das sie sich über die Zahnbürste neu mit Streptokokken angesteckt hat. Irgendwie hatte ich dabei ein komisches Gefühl im Bauch und habe heute morgen meine Kinderärztin angerufen. Ich fragte sie ob es nicht besser wäre mal nen Abstrich zu machen um zu prüfen um zu wissen um welche Streptokkoken es sich handelt. Um eine gezieltere Behandlung zu machen, anstatt schon wieder ins blaue ein neues Antibiotikum zu verschreiben was vielleicht nicht ausreichend oder falsch ist. Doch sie meinte das würde jetzt nichts mehr bringen weil es ein verfälschtes Ergebniss geben würde. Am Freitag sollen wir nochmal reinkommen dann verschreibt sie was für den Magen damit der sich wieder erholen kann. Jetzt im Nachhinein frage ich mich wäre das alles nötig gewesen wenn mann nicht von Anfang an mal einen Abstrich gemacht hätte ?Der ist nicht schwer und dauert auch nicht lange.Vielleicht bin ich ja einfach nur über ängstlich doch wohl ist mir nicht und das nächste mal wird das so nicht mehr ablaufen dann werde ich auf einen Abstrich bestehen. Bis das Ergebnis vom Abstrich da ist vergehen ein paar Tage , das man in der Zeit dann ein Breitband Antibiotikum gibt ist verständlich um die Sache einzudämmen. Doch wenn das Ergebniss dann da ist kann man viel geziehlter behandeln bin ich der Meinung, anstatt rumzuprobieren und laufend neues Antibiotikum zu verschreiben einfach so ins blaue rein.
Bei all den Ärger und Kummer habe ich es geschafft noch zwei Shirts zu nähen. Das mit den Blumen ist für Mia und das mit der Deerstar Aplikation für die Tochter meiner Freundin. Das Bild von Mia war am Samstag in einen der Lichten momenten entstanden. Mia  hatte sich die Fensterglas Brille ihrer Großen Schwester geklaut wir fanden es so süß.
Lg Angi



Kommentare:

  1. Oh, mensch, Mädel…..ich drück dich mal schnell……und AB JETZT GEHT ES AUFWÄRTS!!! Hörst du? ganz, ganz sicher!
    Wir wollen keine Krankheiten mehr!!!!!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Dann mal von hier aus alles Gute für deine süße Maus! Und viel gute Besserung!
    Die Shirts sind wunderschön geworden!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ohje,das liest sich ja gar nicht gut bei euch.:/ Gute Besserung an deine Maus.
    Die Shirts gefallen mir total gut.

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen
  4. oje ein drama! ja ein abstrich gleich am anfang bringt eindeutig mehr, leider ist das nicht standard... zahnbürste IMMER wechseln nach einem infekt egal ob bakteriell oder viral!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ach je, das hört sich ja richtig schlimm an. Aber Zahnbürste ist tatsächlich wichtig. Trotz allem wünsche ich der kleinen Maus jetzt hoffentlich schnelle Besserung und Dir mal eine Auszeit von Krankheiten...
    Die Shirts sind süß geworden.

    Lieben Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Alles wird gut ....alles wird gut.....alles wird gut......
    :o) Süße Shirts!!!

    AntwortenLöschen